my GettoWEB.DE https://gettoweb.de rund um Computer, Internet, Linux, Haus, Amateurfunk & der tägliche Wahnsinn Sat, 05 Sep 2020 19:54:48 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.7.2 TASMOTA Device in FHEM einbinden https://gettoweb.de/haus/tasmota-device-in-fhem-einbinden/ https://gettoweb.de/haus/tasmota-device-in-fhem-einbinden/#respond Sat, 05 Sep 2020 19:54:46 +0000 https://gettoweb.de/?p=21867 Auf der Suche nach einem preiswerten Schaltaktor stolpert man früher oder später über ESP8266-Geräte welche sich mit Tasmota flashen lassen. Es gibt aber natürlich auch bereits fertig geflashte Geräte zu kaufen; zum Beispiel von Delock. Der Vorteil dieser Geräte ist schnell erklärt. Wir benötigen keine neue Hardware (Bridge) da sie über WLAN angebunden werden und… Weiterlesen »

Der Beitrag TASMOTA Device in FHEM einbinden erschien zuerst auf my GettoWEB.DE.

]]>
Auf der Suche nach einem preiswerten Schaltaktor stolpert man früher oder später über ESP8266-Geräte welche sich mit Tasmota flashen lassen. Es gibt aber natürlich auch bereits fertig geflashte Geräte zu kaufen; zum Beispiel von Delock.

Der Vorteil dieser Geräte ist schnell erklärt. Wir benötigen keine neue Hardware (Bridge) da sie über WLAN angebunden werden und die Geräte sind meist recht preiswert. Der ESP8266 ist halt Massenware.

Die Anbindung an FHEM erfolgt über MQTT. Dafür brauchen wir zwar ein MQTT-Server, aber diesen bringt FHEM bereits von Hause aus mit. Wenn dieser genutzt wird, funktioniert auch die autocreate Funktion von FHEM. Damit wird die Einrichtung natürlich enorm erleichtert.

MQTT-Server in FHEM definieren:

Die Einrichtung in FHEM erfolgt mit:

defmod mqttBroker MQTT2_SERVER 1883 global

Der MQTT Server ist sofort online und hört jetzt auf dem Port 1883.

Natürlich könnte man auch einen externen MQTT-Server wie zum Beispiel Moskito verwenden. Jedoch bringt mir das hier in meinem Anwendungsfall keinen Vorteil.

Tasmota Device konfigurieren

Jetzt können wir unser TASMOTA-Device in die Steckdose stecken. Ich habe hier mal ein Delock 11827 genutzt. Dieser kommt gleich fertig mit Tasmota als Betriebssystem.

Das Gerät spannt als erstes ein eigenes WLAN-Netz auf, mit dem wir uns für die Erstkonfiguration verbinden müssen.

Tasmota Netzwerk wlan

Mit dem Webbrowser rufen wir jetzt die IP: 192.168.4.1 auf und landen auf dem Webinterface. Das ist auch super mit dem Handy zu bedienen. Hier richten wir im ersten Schritt nur den Zugang zu unserem WLAN ein.

TASMOTA WLAN Konfiguration

Nach dem speichern startet das Device neu und bucht sich in das heimische WLAN ein.

Jetzt benötigen wir die neue IP-Adresse. Dafür sehen wir in unserm Router (Fritz!Box) nach:

Wir rufen jetzt wieder die IP-Adresse mit dem Webbrowser auf.

Bevor wir jetzt die Anbindung an FHEM einrichten, sollten wir jetzt erst einmal ein Update machen. Dafür müssen wir nur auf Update klicken. Den Rest macht das Gerät selber und startet neu.

FHEM Anbindung einrichten:

Bei Host geben wir die IP-Adresse oder DNS-Name der FHEM-Installation ein.

Wichtig ist, die Topic „delock“ zu ändern. Diese muss eindeutig sein. (Geräte mit der gleichen Topic bilden eine Gruppe) . Ich habe hier einfach den Gerätenamen verwendet:

Wieder startet das Gerät neu und wird jetzt durch autocreate im FHEM sichtbar.

MQTT-Device in FHEM einrichten

Nach dem Neustart sendet es Daten an sein MQTT-Server (FHEM). FHEM legt darauf hin das entsprechende Device an:

Wenn wie bei mir das Gerät mit der falschen Topic (delock) erzeugt wurde, solltet Ihr das Gerät im FHEM noch einmal löschen & anschließend das MQTT-Device neu starten. Jetzt sieht das Reading schon besser aus:

Nun müssen wir FHEM noch sagen, was es mit dem Gerät machen soll. Dafür weisen wir dem Gerät noch ein attrTemplate zu. Ich habe hier das einfache „tasmota_basic_state_power1“ zugewiesen.

Jetzt ist das Gerät fertig eingerichtet und kann verwendet werden.

Standardmäßig sendet Tasmota alle 300 Sekunden Telemetriedaten (Spannung, Strom, Leistung…). Wer möchte, kann das in Tasmota unter „Einstellungen“ -> „Logging konfigurieren“ -> „Telemetrieperiode“ ändern.

Der Beitrag TASMOTA Device in FHEM einbinden erschien zuerst auf my GettoWEB.DE.

]]>
https://gettoweb.de/haus/tasmota-device-in-fhem-einbinden/feed/ 0
FHEM: Raumsteuerung auf DOIF umgestellt https://gettoweb.de/haus/fhem-raumsteuerung-auf-doif-umgestellt/ https://gettoweb.de/haus/fhem-raumsteuerung-auf-doif-umgestellt/#respond Mon, 17 Aug 2020 12:14:56 +0000 https://gettoweb.de/?p=21845 Bisher lief die Einstellung der Temperatur der Thermostate immer über Notify. Dabei zeigte sich aber zunehmend ein Problem. Wenn zum Beispiel das Fenster offen ist und sich dann der Home-Status ändert, wird die Temperatur trotzdem gesendet und die Fenster-Offen-Temperatur übersteuert. Um das Problem zu umgehen, hätte ich unzählige Notify anlegen müssen. Mit DOIF reicht eine… Weiterlesen »

Der Beitrag FHEM: Raumsteuerung auf DOIF umgestellt erschien zuerst auf my GettoWEB.DE.

]]>
Bisher lief die Einstellung der Temperatur der Thermostate immer über Notify. Dabei zeigte sich aber zunehmend ein Problem. Wenn zum Beispiel das Fenster offen ist und sich dann der Home-Status ändert, wird die Temperatur trotzdem gesendet und die Fenster-Offen-Temperatur übersteuert.

Um das Problem zu umgehen, hätte ich unzählige Notify anlegen müssen. Mit DOIF reicht eine Schleife pro Raum.

defmod doif_Temp_Computerzimmer DOIF ([HM_6591A8:state] eq "closed" and [p_Eltern:state] eq "present" and [HomeStatus:state] == 1) (set HM_5029B4_Clima controlManu 21.0) \
DOELSEIF ([HM_6591A8:state] eq "closed" and [p_Eltern:state] eq "absent" and [HomeStatus:state] <3) (set HM_5029B4_Clima controlManu 19.0) \
DOELSEIF ([HM_6591A8:state] eq "closed" and [HomeStatus:state] == 2) (set HM_5029B4_Clima controlManu 19.0) \
DOELSEIF ([HM_6591A8:state] eq "open") (set HM_5029B4_Clima controlManu 12.0)
attr doif_Temp_Computerzimmer room Computerzimmer

hier kann ich jetzt für jeden Raum die Temperatur steuern. Auch wird hier das offene Fenster berücksichtigt. Wichtig zum Verständnis: DOIF läuft nicht ständig in einer Schleife, sondern nur wenn Sie getriggert wird. Trigger sind hier nur die Geräte im DOIF selbst:

NOTIFYDEVHM_6591A8,HomeStatus,p_Eltern,global

Erklärung:

HomeStatus == 1 bedeutet Tag

HomeStatus == 2 Nacht

HomeStatus == 3 & 4 Abwesenheit bzw. Urlaub

p_Eltern:state ist der Status der Anwesenheit (structure von mehreren G-TAGs und Handy)

HM_6591A8:state ist ein Fensterkontakt

Natürlich lässt sich die Logik noch weiter ausbauen, aber fürs erste läuft es jetzt wie gewünscht.

Der Beitrag FHEM: Raumsteuerung auf DOIF umgestellt erschien zuerst auf my GettoWEB.DE.

]]>
https://gettoweb.de/haus/fhem-raumsteuerung-auf-doif-umgestellt/feed/ 0
HP Color Laser MFP 179fnw EWS login / Password https://gettoweb.de/netzwelt/hp-color-laser-mfp-179fnw-ews-login-password/ https://gettoweb.de/netzwelt/hp-color-laser-mfp-179fnw-ews-login-password/#comments Sat, 27 Jun 2020 05:25:31 +0000 https://gettoweb.de/?p=21820 Der MFP 179 ist ein wirklich schönes Gerät. Das beste, es funktioniert auch out „of the box“ mit Kubuntu. Drucken und Scannen über LAN ein Kinderspiel. Doch eins wurmte mich. Ich konnte mich nicht auf der Webseite des Druckers (EWS, Embedded Web Server ) anmelden. Die Kombination user:admin & password: funktioniert nicht. Auch eine Firmwareaktualisierung… Weiterlesen »

Der Beitrag HP Color Laser MFP 179fnw EWS login / Password erschien zuerst auf my GettoWEB.DE.

]]>
Der MFP 179 ist ein wirklich schönes Gerät. Das beste, es funktioniert auch out „of the box“ mit Kubuntu. Drucken und Scannen über LAN ein Kinderspiel. Doch eins wurmte mich. Ich konnte mich nicht auf der Webseite des Druckers (EWS, Embedded Web Server ) anmelden.

Die Kombination user:admin & password: funktioniert nicht.

Auch eine Firmwareaktualisierung über USB hat nicht geholfen. Aber nach einigen suchen habe ich im HP-Support-Forum die Lösung gefunden. Diese sollte bei allen Druckern der HP Laser MFP 170 -Serie funktionieren.

MFP 179fnw, MFP 179fwg, MFP 178nw, MFP 178nwg

Netzwerkkonfigurationsbericht mit allen wichtigen Informationen drucken

  • Schalte den Drucker ein.
  • Drücke auf dem Bedienfeld des Druckers die Menü-Taste ( ... die 3 Punkte).
  • Wähle System Setup und drücke dann OK.
  • Wähle Bericht und drücke dann OK.
  • Wähle Netzwerk-Konfiguration, und drücke dann OK.
  • Wähle Ja für drucken und drücke dann OK.

EWS-PIN auf dem Ausdruck

  • Suche auf dem Ausdruck (Bericht) unter EWS Information die „PIN-Nummer“ (nur Zahlen).

Anmeldung am Webinterface mit EWS-PIN

  • Versuch Dich nun erneut auf dem Web-Interface anzumelden (ID = admin). Aber verwende statt eines leeren Passworts den EWS-PIN des Ausdrucks (die Zahlen).

Ich denke hier hat HP aus Sicherheitsgründen jetzt immer eine PIN vorgegeben, hat es aber vergessen im Handbuch zu ergänzen.

Der Beitrag HP Color Laser MFP 179fnw EWS login / Password erschien zuerst auf my GettoWEB.DE.

]]>
https://gettoweb.de/netzwelt/hp-color-laser-mfp-179fnw-ews-login-password/feed/ 12
Lenovo Ideapad 330 15ARR BIOS/UEFI Update & Standby https://gettoweb.de/linux/lenovo-ideapad-330-15arr-bios-uefi-update-standby/ Fri, 20 Mar 2020 13:22:53 +0000 https://gettoweb.de/?p=21792 Aktuell teste ich schon mal die neue Kubuntu-Version 20.04 „Focal Fossa“. Natürlich mit neuem Kernel 5.4.0.xx. Dabei ist ein altes Problem wieder aufgetaucht, was ich damals mit Kernel-Parameter gut beheben konnte. Der Rechner wacht nicht oder nicht richtig aus dem Standby auf. Also alles auf Anfang und mal das aktuelle BIOS geflasht (7vcn48ww.exe). Der Fehler… Weiterlesen »

Der Beitrag Lenovo Ideapad 330 15ARR BIOS/UEFI Update & Standby erschien zuerst auf my GettoWEB.DE.

]]>
Aktuell teste ich schon mal die neue Kubuntu-Version 20.04 „Focal Fossa“. Natürlich mit neuem Kernel 5.4.0.xx.

Dabei ist ein altes Problem wieder aufgetaucht, was ich damals mit Kernel-Parameter gut beheben konnte. Der Rechner wacht nicht oder nicht richtig aus dem Standby auf.

nosplash idle=nomwait ivrs_ioapic[4]=00:14.0 ivrs_ioapic[5]=00:00.2

Also alles auf Anfang und mal das aktuelle BIOS geflasht (7vcn48ww.exe). Der Fehler blieb allerdings. Also habe ich aktuell ivrs_ioapic wieder entfernt. Das Aufwachen aus dem StandyBy funktioniert wieder, aber auf idle=nomwait kann ich leider immer noch nicht verzichen.

Also fürs Protokoll Kernel 5.4.0-18-generic und UEFI 7vcn48ww :

nosplash idle=nomwait

Erstmal unter Vorbehalt, ich muss noch ein wenig testen ;)

Update: das war es leider doch noch nicht :(

Final Update:

ich habe alle Kernel-Parameter entfernt und den Compositor auf XRender gesetzt. OpenGL funktioniert hier leider nicht.

Zu erreichen ist die Einstellung unter Einstellung -> Anzeige und Monitor -> Compositor. Hier das Ausgabemodul „XRender“ auswählen und „Anwenden“

Der Beitrag Lenovo Ideapad 330 15ARR BIOS/UEFI Update & Standby erschien zuerst auf my GettoWEB.DE.

]]>
Ich werde berühmt https://gettoweb.de/netzwelt/ich-werde-beruehmt/ https://gettoweb.de/netzwelt/ich-werde-beruehmt/#comments Sat, 14 Mar 2020 14:16:51 +0000 https://gettoweb.de/?p=21790 Etwas unerwartet, aber hoffentlich in Full-HD. Also wer das Video von mir findet, stellt den Link bitte in die Kommentare :) PS: hat jemand Lust zu prüfen, wie erfolgreich die Bitcoin-Adresse ist?

Der Beitrag Ich werde berühmt erschien zuerst auf my GettoWEB.DE.

]]>
Etwas unerwartet, aber hoffentlich in Full-HD. Also wer das Video von mir findet, stellt den Link bitte in die Kommentare :)



Hallo!

Ich bin ein Hacker, der Zugriff auf dein Betriebssystem hat.
Ich habe auch vollen Zugriff auf dein Konto.

Ich beobachte dich jetzt schon seit einigen Monaten.
Tatsache ist, dass du über eine Webseite für Erwachsene, die du besucht hast, mit Malware infiziert wurdest.

Wenn du damit nicht vertraut bist, werde ich dir das erklären.
Der Trojanische Virus gibt mir vollen Zugriff und Kontrolle über einen Computer oder ein anderes Gerät.
Das bedeutet, dass ich alles auf deinem Bildschirm sehen, die Kamera und das Mikrofon einschalten kann, aber du nichts davon weißt.

Ich habe auch Zugang zu all deinen Kontakten und deinem gesamten Nachrichtenverkehr.

Warum hat dein Antivirusprogramm keine Malware erkannt?
Antwort: Meine Malware benutzt den Treiber, ich aktualisiere seine Signaturen alle 4 Stunden, damit dein Antivirusprogramm still ist.

Ich habe ein Video gemacht, das in der linken Hälfte des Bildschirms zeigt, wie du dich selbst befriedigst und in der rechten Hälfte siehst du das Video, das du dir  angesehen hast.
Mit einem Mausklick kann ich dieses Video an alle deine E-Mails und Kontakte in sozialen Netzwerken senden.
Ich kann auch den Zugang zu deiner gesamten E-Mail-Korrespondenz und zu den von dir verwendeten Boten veröffentlichen.

Wenn du dies verhindern willst, überweise den Betrag von 1000 EURO an meine Bitcoin-Adresse (wenn du nicht weißt, wie du das machen kannst, suche auf Google: "Bitcoin kaufen").

Meine Bitcoin-Adresse (BTC Wallet) lautet: 13hbXZp2aeHTcnGZy66Z1CVTLby5k7t1s4

Nach Erhalt der Zahlung werde ich das Video löschen und du wirst nie wieder von mir hören.
Ich gebe dir 50 Stunden (mehr als 2 Tage) Zeit, um zu bezahlen.
Ich bekommen einen Hinweis, wer diesen Brief liest und der Timer läuft, wenn du diesen Brief siehst.

Irgendwo eine Beschwerde einzureichen macht keinen Sinn, da diese E-Mail nicht wie meine Bitcoin-Adresse verfolgt werden kann.
Ich mache keine Fehler.

Wenn ich feststelle, dass du diese Nachricht an jemand anderen weitergegeben hast, wird das Video sofort verbreitet.

Mit freundlichen Grüßen!

PS: hat jemand Lust zu prüfen, wie erfolgreich die Bitcoin-Adresse ist?

Der Beitrag Ich werde berühmt erschien zuerst auf my GettoWEB.DE.

]]>
https://gettoweb.de/netzwelt/ich-werde-beruehmt/feed/ 2
Fedora 31 – nach update keine IP-Adresse https://gettoweb.de/linux/fedora-31-nach-update-keine-ip-adresse/ Wed, 04 Mar 2020 21:23:29 +0000 https://gettoweb.de/?p=21779 Unter Proxmox gibt es ein Template fuer Fedora 31. Normalerweise nutze ich ja fast immer Debian für Server, aber hier mache ich mal eine Ausnahme. Fedora bringt nämlich eine aktuelle Version von Guacamole (guacd) mit. Dabei bin ich auf ein dummes Problem gestoßen, was vermutlich nicht nur auf Proxmox (LXC) beschränkt ist, sondern ein generelles… Weiterlesen »

Der Beitrag Fedora 31 – nach update keine IP-Adresse erschien zuerst auf my GettoWEB.DE.

]]>
Unter Proxmox gibt es ein Template fuer Fedora 31. Normalerweise nutze ich ja fast immer Debian für Server, aber hier mache ich mal eine Ausnahme. Fedora bringt nämlich eine aktuelle Version von Guacamole (guacd) mit.

Dabei bin ich auf ein dummes Problem gestoßen, was vermutlich nicht nur auf Proxmox (LXC) beschränkt ist, sondern ein generelles Thema.

Ich habe Fedora 31 mit einem etwas älterem Template installiert und natürlich sofort ein Update gemacht.

yum update
yum upgrade

eth0 hat keine IP-Adresse mehr

Nach dem Update läuft auch noch alles. Aber nach einer Weile bzw. einem Reboot, hat eth0 keine IP-Adresse mehr. (DHCP-Lease ist abgelaufen)

Erst ein DHCP-Update mit

dhclient

holt wieder über DHCP eine IP.

Damit das ganze wieder automatisch funktioniert, müssen wir den Network-Manager nachinstallieren.

 yum update
 yum install NetworkManager

toll, das muss einem Dau doch gesagt werden ;)

Tastaturlayout Guacamole – RDP

Und weil ich heute drüber gestolpert bin noch ein Hinweis zum deutschen Tastaturlayout bei RDP über Guacamole. Der RDP-Server nutzt immer das Tastaturlayout des Clients. Der Client ist hier Guacamole! Wenn dieser nichts übergibt, nutzt der Server halt das englische Layout. Dann funktionieren keine Umlaute und Sonderzeichen :(

Die Lösung ist, das Layout in der user-mapping.xml zu hinterlegen. Guacamole sendet das mit an den Server. Jedoch ist deutsch hier einfach „de-de-qwertz“

de-de-qwertz

Kann man auch so im Handbuch nachlesen.

Der Beitrag Fedora 31 – nach update keine IP-Adresse erschien zuerst auf my GettoWEB.DE.

]]>
neuer Homeserver mit Ryzen 5 3400G https://gettoweb.de/linux/neuer-homeserver-mit-ryzen-5-3400g/ Mon, 02 Mar 2020 12:04:23 +0000 https://gettoweb.de/?p=21739 So langsam wurde es ja auch mal Zeit für etwas was Neues. Der Server soll wieder unter Proxmox laufen und die Heimautomation, Guacamloe (RDP-Gateway), ein Xfce4-Desktop und mindestens eine Windows-VM bereitstellen. Natürlich habe ich auch etwas Reserve für Spielereien und neue Projekte eingeplant. Zumindest den Speicher habe ich gleich auf 32GB hochgerüstet. Der Ryzen 5… Weiterlesen »

Der Beitrag neuer Homeserver mit Ryzen 5 3400G erschien zuerst auf my GettoWEB.DE.

]]>
So langsam wurde es ja auch mal Zeit für etwas was Neues. Der Server soll wieder unter Proxmox laufen und die Heimautomation, Guacamloe (RDP-Gateway), ein Xfce4-Desktop und mindestens eine Windows-VM bereitstellen.

Natürlich habe ich auch etwas Reserve für Spielereien und neue Projekte eingeplant. Zumindest den Speicher habe ich gleich auf 32GB hochgerüstet. Der Ryzen 5 3400G ist zwar nicht der Schnellste, hat aber dafür gleich die Grafik integriert. Und da ich davon ausgehe, dass der Server die meiste Zeit sowieso nur im Leerlauf herum dümpelt, denke ich, ist das eine gute Wahl. Zur Not passt auch ein größerer Prozessor rein und Platz für eine Grafikkarte ist ebenfalls. Eventuell wird es dann aber mit dem 300W-Netzteil eng.

Dem ein oder anderen wird gleich auffallen, dass ich nur eine SSD (M.2) verbaut habe. Ja das ist richtig ;) es ist „nur“ ein Home-Server. Alle Container und VMs werden regelmäßig auf dem NAS gesichert. Sollte die SSD also mal aussteigen, oder etwas anderes kaputt gehen, kann ich die Container oder VM jederzeit auf einem anderen Rechner wiederherstellen. Hochverfügbarkeit war hier also nicht geplant!

Auf den Bildern seht ihr den Rechner ohne die zusätzlichen Laufwerksrahmen. Da ich aktuell sowieso keine zusätzlichen Laufwerke einbaue, habe ich diese fürs erste weggelassen. Das scheint mir auch besser für die Kühlung zu sein.

Einkaufsliste

Wer den Mini-ITX-Server nachbauen möchte, kann sich gerne an meine Einkaufsliste bei Alternate orientieren:

Produkt 	 	 	 	 	 	 	 	 	Artikelnummer 	Anzahl
ADATA SSD 512GB XPG SX6000 Pro M.2 PCIe 	IMJMVX05 	 	1
D432GB 3000-16 Viper 4 XMP 2.0 K2 PAT 	 	IFIGPR22 	 	1
SilvStone SG05BB-Lite USB 3.0 	 	 	 	TEXI0H 	 	 	1
Seasonic SSP-300SFG Bulk 300W SFX 	 	 	TN3E68 	 	 	1
AMD Ryzen 5 3400G WRAITH AM4 BOX 	 	 	HR5A31 	 	 	1
GiBy B450 I AORUS PRO WIFI B450 	 	 	GRIGRJ 	 	 	1

Die Preise schwanken immer etwas, jedoch solltet ihr hier bei etwa 650€ raus kommen.

WLAN & Bluetooth

Obwohl das Board schon etwa zwei Jahre auf dem Markt ist, funktioniert bei mir unter Proxmox (Debian) WLAN & Bluetooth nicht. Eigentlich wird der Intel® Wireless AC 9260 schon seit einer ganzen Weile von Linux unterstützt. Daher war ich hier etwas verwundert. Aber im Kernel-Log finden sich dann auch Hinweise, warum das nicht funktioniert:

bluetooth hci0: Direct firmware load for intel/ibt-18-16-1.sfi failed with error -2

Es konnte also die passende Firmware nicht geladen werden. Diese fehlt leider bei Debian (Proxmox) also laden wir sie runter und verschieben sie in /usr/lib/firmware/intel

wget https://git.kernel.org/pub/scm/linux/kernel/git/firmware/linux-firmware.git/plain/intel/ibt-18-16-1.sfi
wget https://git.kernel.org/pub/scm/linux/kernel/git/firmware/linux-firmware.git/plain/intel/ibt-18-16-1.ddc

Damit läuft jetzt das WLAN und auch das Bluetooth-Device wird gefunden. Funktioniert aber weiterhin noch nicht so richtig. Eigentlich interessierte mich hier sowieso nur Bluetooth für die Anwesenheitskontrolle in FHEM.

root@pve2:~# rfkill
ID TYPE      DEVICE      SOFT      HARD
0 bluetooth hci0   unblocked unblocked
1 wlan      phy0   unblocked unblocked

Bluetooth LE Scan failed:

root@pve2:~# hcitool lescan
Set scan parameters failed: Input/output error

Aber der normale scan funktioniert:

root@pve2:~# hcitool scan
Scanning ...
        50:5B:C2:F8:88:FF       Lenovo-ideapad-330-15ARR

Wenn ich hierzu noch etwas raus finde werd ich hier ein kurzes Update einstellen.

Der Intel-LAN-Adapter funktioniert zum Glück super.

Feintuning

RAM auf DDR4-300 einstellen

Der RAM unterstützt DDR4-3000 wurde aber nur mit DDR4-2100 angesprochen. Hier musste ich im BIOS das XMP-Profil aktivieren. Danach liefen diese auch wie gewünscht.

AMD-V Virtualisierung einschalten

Warum auch immer, ist die Virtualisierung im BIOS standardmäßig deaktiviert. Gigabyte hat sich auch alle Mühe gegeben den Punkt zum aktivieren zu verstecken.

M.I.T. -> Erweiterte Frequenz Einstellungen -> Advanced CPU Settings -> SVM Mode

Wer möchte kann auch noch die LED-Beleuchtung des Mainboards ausschalten.

Leistung

Auch wenn das System auf den ersten Blick nicht wie ein Server aussieht, erfüllt es jedoch meine Erwartungen völlig. Auf dem Screenshot könnt ihr die Systemlast sehen, wenn alle Container und VMs laufen. Wobei eigentlich nur die ersten 4 Container im täglichen Betrieb gestartet sind.

System-Übersicht Proxmox
Proxmox Systemauslastung

Im Betrieb in einem geschlossenen „Server-Schrank“ pendelt sich die CPU & System-Temperatur auf ca. 40 Grad ein. Mit im Schrank befindet sich noch das NAS, eine externe Festplatte, ein Switch und ein Laptop. Ich denke mal für den Sommer sollte ich hier noch an einer aktiven Belüftung arbeiten.

Der Beitrag neuer Homeserver mit Ryzen 5 3400G erschien zuerst auf my GettoWEB.DE.

]]>
FHEM: Heizung mit pid-Regler steuern https://gettoweb.de/haus/fhem-heizung-mit-pid-regler-steuern/ Sun, 03 Nov 2019 12:03:51 +0000 https://gettoweb.de/?p=21680 Die Ausgangslage Wir haben an unserer Heizung für einen Gebäudeteil einen 3-Wege-Mischer und noch schöne alte Gussheizkörper. Diese könnte man zwar auch mit Homatic-Thermostate ausstatten, aber ich wollte hier einen preiswerteren Weg gehen. Die Idee: Ich nehme ein Referenzraum (das Wohnzimmer) und messe dort die Temperatur und steuere darüber die Vorlauftemperatur. Dafür muss ich nur… Weiterlesen »

Der Beitrag FHEM: Heizung mit pid-Regler steuern erschien zuerst auf my GettoWEB.DE.

]]>
Die Ausgangslage

Wir haben an unserer Heizung für einen Gebäudeteil einen 3-Wege-Mischer und noch schöne alte Gussheizkörper. Diese könnte man zwar auch mit Homatic-Thermostate ausstatten, aber ich wollte hier einen preiswerteren Weg gehen.

Die Idee:
Ich nehme ein Referenzraum (das Wohnzimmer) und messe dort die Temperatur und steuere darüber die Vorlauftemperatur. Dafür muss ich nur den Mischer entsprechend auf oder zu fahren. Die originalen Thermostat-Köpfe bleiben erhalten. Im Referenzraum sind diese aber ganz aufgedreht (24Grad).

der Weg:

Zuerst habe ich versucht, das ganze mit DoIF-Schleifen zu lösen. Es funktioniert, aber das Ergebnis war nicht wirklich optimal. Durch die Trägheit des Systems kam es immer zum Überschwingen. Die Räume wurden zu warm. Das kann man zwar mit etwas Wartezeit und Logik abfangen, das macht aber die Steuerung noch träger und unnötig kompliziert. Die bessere Lösung ist daher ein PID-Regler. Diesen bringt FHEM auch gleich mit.

Der PID20-Regler

Auf den ersten Blick sieht es ganz schon verwirrend und kompliziert aus. Ist es aber gar nicht.
FHEM bringt das Modul PID20 mit. Das ist ein einfach zu implementierender PID-Regler (proportional-integral-derivative controller), der genau für diesen Zweck vorgesehen ist.
Wer sich etwas in die Materie einsteigen möchte findet in der Wikipedia ein guten Anfang.
Zum Regeln benötigt der PID20-Regler eigentlich nur die aktuelle Temperatur, die Wunschtemperatur und natürlich das Stellglied (Aktor).

define pid.heizung PID20 HM_654XXX_Climate:measured-temp Ventil

Die Wunschtemperatur geben wir dem Regler einfach mit set pid.heizung desired temperatur:

set pid.heizung desired 22

Damit der Regler aber richtig funktioniert, sollten wir Ihm noch unsere Besonderheiten mitteilen. Das wird über die Attribute geregelt:

attr pid.heizung event-min-interval actuation:1800,actuationCalc:1800,delta:1800,desired:1800,measured:1800,p_d:1800,p_i:1800,p_p:1800
attr pid.heizung pidActorErrorPos 99
attr pid.heizung pidActorInterval 60
attr pid.heizung pidActorLimitLower 1
attr pid.heizung pidActorLimitUpper 100
attr pid.heizung pidActorTreshold 2
attr pid.heizung pidActorValueDecPlaces 0
attr pid.heizung room Heizung

Noch kurz die Erklärung zu den Werten:
pidActorErrorPos 99 # sollte z.B. HM_654XXX_Climate:measured-temp keine Werte liefern, dann stellt der Regler diesen Ventilwert ein
pidActorInterval 60 # höchsten alle 60 Sekunden wir der Aktor (Ventil) gestellt
pidActorLimitLower 1 # kleinster Ventilwert
pidActorLimitUpper 100 # größter Ventilwert
pidActorTreshold 2 # nur wen der berechnete Ventilwert um 2 abweicht, setze ihn auch (das spart Schaltvorgänge)
pidActorValueDecPlaces 0 # Anzahl der Nachkommastellen für Ausgabewert zu Aktor (Ventil)

Ich habe bei mir noch das Attribut event-min-interval gesetzt, welches aber nur für die Diagramme/SVG-Plotts interessant ist. Hier werden jetzt alle 1800 Sekunden Log-Einträge mit den Werten geschrieben.

Der Mischer / Ventil
Bevor wir aber den Regler in Betrieb nehmen können, brauchen wir erst noch die Ventil-Steuerung.
Auch dafür gibt es bereits ein fertiges Modul STELLMOTOR in FHEM. Das ist genau das Passende für ein 3 Wege-Mischer. Für die Ansteuerung des Mischers habe ich mich aufgrund der örtlichen Gegebenheiten für ein 4x Fernschalter auf Hutschiene entschieden (HM-LC-SW4-DR-2). Damit geht die Installation recht einfach hat aber auch Nachteile und birgt auch ein gewisses Risiko!

1.) Der Schalter ist ein Funkschalter und damit nicht 100% zuverlässig
2.) Es wird immer zu kleineren Schaltverzögerungen kommen, die sich im Betrieb aufsummieren können. Im besten Fall heben Sie sich jedoch auf.
2.) Der HM-LC-SW4-DR-2 besitzt keine Wechselschalter, daher könnte es passieren, dass AUF & ZU gleichzeitig geschallten werden und es zur Beschädigung am Stellmotor kommt!

Ich bin mir dessen bewusst und habe es trotzdem so eingerichtet. Wenn möglich, solltet Ihr auf eine Wired-Lösung setzen. Zum Beispiel HMW-IO-12-SW7-DR oder ein Relay-Board für den Raspberry PI (HLS8L-DC5V-S-C).

define Ventil STELLMOTOR FhemDev

Auch hier müssen wir wieder das Modul anpassen:

attr Ventil STMcalibrateDirection L
attr Ventil STMdebugToLog3 0
attr Ventil STMfhemDevRL RelaisRL
attr Ventil STMfhemDevSTART RelaisSTART
attr Ventil STMinvertOut 0
attr Ventil STMlastDiffMax 1
attr Ventil STMmapOffCmd off
attr Ventil STMmapOnCmd on
attr Ventil STMmaxDriveSeconds 120
attr Ventil STMmaxTics 100
attr Ventil STMpollInterval 0.1
attr Ventil STMresetOtherDeviceAtCalibrate 0
attr Ventil STMrlType einzel
attr Ventil STMtimeTolerance 0.01
attr Ventil room Heizung

Zur Erklärung der Atrribute verweise ich hier mal auf das Wiki
Nur soviel:
attr Ventil STMrlType einzel # das ist der wichtigste Parameter. Eine falsche Einstellung kann zu Kurzschluss am Motor führen!
attr Ventil STMfhemDevRL RelaisRL # das Relais für AUF
attr Ventil STMfhemDevSTART RelaisSTART # das Relais für ZU

Bonus, die Heizkreispumpen steuern
Da ich noch 2 Schaltausgänge frei hatte, konnte ich auch gleich die Pumpensteuerung an FHEM übergeben. Die Idee dazu ist recht einfach.
Wenn das Ventil geschlossen ist, benötigt das Haus gerade keine Wärme und die Pumpe muss nicht sinnlos Wasser im Kreis pumpen. Das senkt hoffentlich die Bereitschaftsverluste etwas und spart Strom.
Aber Vorsicht, nicht alle Heizungen vertragen das. Gerade Wandhängeende Thermen mit wenig Wasser-Volumen im Wärmetauscher können sehr schnell überhitzen. Diese brauchen auch meisten ein Mindestdurchfluss! Meine alte Viessmann hat genug Wasser im Kessel, da muss ich mir erst mal keine Gedanken zu machen.

Ist das Ventil zu mehr als 5% geöffnet, besteht Heizbedarf und ich schalte die Pumpe ein.
Sollte die Pumpe mal im Status set_on oder set_off sein (also nicht on oder off), weil der Schaltbefehl per Funk verloren gegangen ist oder der Aktor nicht geantwortet hat, dann setze ich den on oder off-Befehl einfach noch einmal ab.

define doif_Pumpe_Haus \
DOIF ([Ventil:state]>5 and [Pumpe_Haus_WG:state] ne "on") (set Pumpe_Haus on) \
DOELSEIF ([Ventil:state]<5 and [Pumpe_Haus:state] ne "off") (set Pumpe_Haus off)

Mit cmdpause und wait könnt ihr ruhig etwas spielen. Wichtig ist nur do always, damit die Schleife immer wieder durchlaufen wird.

attr doif_Pumpe_Haus cmdpause 60:60
attr doif_Pumpe_Haus do always
attr doif_Pumpe_Haus room Heizung
attr doif_Pumpe_Haus wait 60:60

Eventuell müsste noch der Frostschutz berücksichtigt werden. Aber das beobachte ich noch.
Wenn ja, wird einfach die Abfrage des Außenthermometers mit berücksichtigt:

define doif_Pumpe_Haus \
DOIF ([Ventil:state]>5 and [Pumpe_Haus_WG:state] ne "on") (set Pumpe_Haus on) \
DOELSEIF ([Ventil:state]<5 and [Pumpe_Haus:state] ne "off" and [HM_417B50:temperature]>3) (set Pumpe_Haus off)

Fotos dazu kommen eventuell später noch dazu ;)

Der Beitrag FHEM: Heizung mit pid-Regler steuern erschien zuerst auf my GettoWEB.DE.

]]>
Batterie eines Gigaset G-TAG wechseln https://gettoweb.de/haus/batterie-eines-gigaset-g-tag-wechseln/ Thu, 25 Apr 2019 17:02:21 +0000 https://gettoweb.de/?p=21640 Hallo Freunde der Hausautomation. Heute durfte ich bei meinem Gigaset G-TAG (Affiliate Link zu Amazon) die Batterie wechseln. Es sendet keine Bake mehr und wird so natürlich nicht mehr von FHEM erkannt. Etwa 15 Monate hat die Batterie des G-TAG jetzt durchgehalten. Das Wechseln der Batterie ist kein Hexenwerk und ist in 5 Minuten erledigt.… Weiterlesen »

Der Beitrag Batterie eines Gigaset G-TAG wechseln erschien zuerst auf my GettoWEB.DE.

]]>
Hallo Freunde der Hausautomation. Heute durfte ich bei meinem Gigaset G-TAG (Affiliate Link zu Amazon) die Batterie wechseln. Es sendet keine Bake mehr und wird so natürlich nicht mehr von FHEM erkannt. Etwa 15 Monate hat die Batterie des G-TAG jetzt durchgehalten.

GTAG und T5

Das Wechseln der Batterie ist kein Hexenwerk und ist in 5 Minuten erledigt.

Wir benötigen dazu lediglich ein Torx T5 und natürlich eine neue Batterie CR2032.

Den Torx T5 findet man zum Beispiel in guten Meister Feinmechaniker-Set 108-teilig (Affiliate Link zu Amazon)

GTAG geöffnet mit Blick auf Dichtung

Nachdem die drei Schrauben des G-TAG entfernt wurden, kann der Deckel abgenommen werden.

Ziemlich unspektakulär blickt man jetzt auf die gelbe Dichtung. Diese schützt die Elektronik des G-TAG vor Feuchtigkeit. Daher sollten wir die Dichtung nicht beschädigen.

Diese kommt natürlich beim Zusammenbau wieder mit rein! Ansonsten wird es vermutlich auch klappern ;)

GTAG Dichtung abheben

Am einfachsten kann man die Dichtung mit einer Pinzette greifen und abheben.

GTAG Dichtung entfernt

Nun haben wir freie Sicht auf die Elektronik.

Naja, mehr Batterie als Elektronik.

CR2032 Batterie für GTAG rausschieben

Die Platine können wir einfach raus nehmen und dann die Batterie zur Seite raus schieben.

Dann eine neue CR2032 rein schieben. Plus zeigt nach oben.

Eine kurze Kontrolle mit dem Bluetooth LE Scanner zeigt, ob die Bake wieder sichtbar wird.  Wenn ja, können wir alles wieder zusammen bauen.

Und wie versprochen, sind wir in weniger als 5 Minuten fertig.

Der Beitrag Batterie eines Gigaset G-TAG wechseln erschien zuerst auf my GettoWEB.DE.

]]>
FHEM: die Waschmaschine ist fertig https://gettoweb.de/haus/fhem-die-waschmaschine-ist-fertig/ https://gettoweb.de/haus/fhem-die-waschmaschine-ist-fertig/#comments Sat, 16 Mar 2019 10:43:34 +0000 https://gettoweb.de/?p=21613 Da unser Homatic TürGong HM-OU-CFM-TW nun funktioniert, habe ich ihm natürlich ein paar sinnvolle Aufgaben übertragen. So zum Beispiel die Meldung, dass die Waschmaschine fertig ist. Dabei ist die Logik recht simple. Funktioniert aber erstaunlich gut. Als Steckdose und Leistungsmesser wird ein Homematic Funk-Schaltaktor 1fach mit Leistungsmessung (HM-ES-PMSw1-Pl) verwendet. Diesen binden wir „ganz normal“ in… Weiterlesen »

Der Beitrag FHEM: die Waschmaschine ist fertig erschien zuerst auf my GettoWEB.DE.

]]>
Da unser Homatic TürGong HM-OU-CFM-TW nun funktioniert, habe ich ihm natürlich ein paar sinnvolle Aufgaben übertragen. So zum Beispiel die Meldung, dass die Waschmaschine fertig ist. Dabei ist die Logik recht simple. Funktioniert aber erstaunlich gut. Als Steckdose und Leistungsmesser wird ein Homematic Funk-Schaltaktor 1fach mit Leistungsmessung (HM-ES-PMSw1-Pl) verwendet. Diesen binden wir „ganz normal“ in FHEM ein. Ich nutze zur Anzeige in TabletUI zwei Dummys. Diese sind aber nicht zwingend notwendig. Der erste Dummy dient der Anzeige der aktuellen Leistung.

define WaschmaschineWatt dummy
attr WaschmaschineWatt event-on-change-reading state
attr WaschmaschineWatt room Bad_unten

Diesem weisen wir über ein Notify die aktuelle Leistung zu.

define WaschmaschineWattSet notify HM_323CB9_Pwr \
{my $power =ReadingsVal("HM_323CB9_Pwr","power","");; \
fhem ("set WaschmaschineWatt $power")}

ein zweiten Dummy kann genutzt werden um den Status der Waschmaschine in TabletUI grafisch darzustellen. Jedoch habe ich mich für eine andere Variante entschieden. Dazu später.

define WaschmaschineBetrieb dummy
attr WaschmaschineBetrieb event-on-change-reading state

Jetzt kommt die eigentliche Logik des ganzen über ein DOIF  

define WaschmaschineBetriebCheck DOIF ([HM_323CB9_Pwr:power]>30) \
(set WaschmaschineBetrieb on) DOELSEIF ([HM_323CB9_Pwr:power]<9) \
(set WaschmaschineBetrieb off;; \
set LGTV_WZ screenMsg Die Waschmaschine ist fertig;; \
set HM_4BB9F9_Mp3 playTone 103 1 10)

attr WaschmaschineBetriebCheck event-on-change-reading state
attr WaschmaschineBetriebCheck wait 60:300

Wenn Ihr das bei Euch übernehmt, müsst ihr unter Umständen ein paar Parameter anpassen. Was passiert hier? DOIF wird gestartet, sobald die Waschmaschine für mehr als 60 Sekunden 30 Watt oder mehr verbraucht (sie läuft). Der Dummy „WaschmaschineBetrieb“ wird jetzt auf „on“ gesetzt. Ist die Leistung für 300 Sekunden kleiner 9Watt ist die Waschmaschine fertig. Der Ddummy wird auf „off“ gesetzt und es wird eine Nachricht über den TürGong abgespielt. Zusätzlich gibt es noch eine Nachricht auf dem Fernseher.

Jetzt noch kurz der Code für Tablet-UI.

Leider gibt es im Blockeditor keine Optionen für das Code Plugin. Einer der Punkte, wo man wieder auf den Classic Editor zurück muss.

Ich hoffe der Rest passt jetzt noch:

Code für Tablet-UI:

Watt
Waschm.

Der Beitrag FHEM: die Waschmaschine ist fertig erschien zuerst auf my GettoWEB.DE.

]]>
https://gettoweb.de/haus/fhem-die-waschmaschine-ist-fertig/feed/ 4