angetestet: Firefox 5 Mobil für Android

By | 9. Juli 2011

Firefox Mobil für AndroidWer auf dem PC den Firefox nutzt möchte eventuell auch auf dem Handy sein vertrauten Browser nutzen. Heute habe ich mir daher mal den Firefox 5 mobile für Android angesehen.

Start-Up und Größe

Erste Auffälligkeit ist die recht lange Startphase. Auf dem HTC Desire dauert es etwa 10 Sekunden bis der Browser geladen und initialisiert ist. Danach bleibt der Browser im Cache  und ist in weniger als einer Sekunde bereit.

Als weitere Überraschung stellt sich die Größe das Firefox dar. Stolze 14MB benötigt die App auf dem Handy. Das finde ich doch etwas übertrieben viel. Dafür kann jedoch auch der mobile Firefox mit ein paar Besonderheiten aufwarten. Etwas verwirrt war ich, als ich die App auf die SD-Karte verschoben habe. Dann belegt die App nur noch 132KB Speicher ? Vermutlich ist das der Restspeicher der auf dem Handy für die App verbleibt.

Addons und Erweiterungen

Addons wie Adblock Plus gibt es auch für den mobilen Ableger. Genial ! Auch Erweiterungen wie Suchanbieter sind verfügbar. Die Auswahl ist natürlich noch recht überschaubar, aber das wird sich mit zunehmender Verbreitung auch ändern.

Auch das sync funktioniert. Alle Favoriten und Zugangsdaten habe ich somit auch auf dem Handy. Ob das jedoch bei einem Handy wirklich sinnvoll ist muss jeder für sich entscheiden. Wird das Handy gestohlen hat der Dieb eventuell Zugriff auf all eure Webseiten.

Und nun zu dem wichtigsten:

Ladezeiten und Ansicht

Einfache Webseiten welche zum Beispiel mit WPTouch geliefert werden sind recht flott geladen. Etwa 3 Sekunden vergehen bis ein Artikel von diesem Blog vollständig geladen ist. Damit kann ich gut leben.

Auch komplexere Webseiten werden flott geladen. Hier ist oftmals die Netzanbindung der Flaschenhals.

Bedienung

Der Browser lässt sich intuitive bedienen. Vergrößern/Verkleinern und scrollen sind kein Problem. Mit einem Wisch nach rechts kommen die Tabs zum Vorschein. Diese lassen sich leicht ansteuern oder auch schließen.

Lediglich für Webmin scheint der Firefox unbrauchbar zu sein. Die Webseite war nach dem Login unbedienbar :( Der integrierte Browser von Android hatte jedoch keine Probleme mit der Webseite. Opera konnte ich nicht testen, da dieser ein Proxy benutzt und damit ein Sicherheitsproblem erzeugen könnte.

Fazit

Der Firefox 5 mobile für Android  gefällt mir, auch wenn er noch nicht perfekt ist. Für unterwegs eine echte Alternative.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.