FHEM: ungepairtes Homatic Device HM-OU-CFM-TW flashen

By | 13. Februar 2019

Wie es manchmal so kommt, habe ich ein Homatic TürGong HM-OU-CFM-TW bei ebay ersteigert. Leider startete dieser nicht. Keine LEDs nichts. Nur der Firmware Updates Modus funktionierte noch.

Doch ein ungepairtes Gerät kann man nicht so einfach updaten. Aber es ist nicht ganz hoffnungslos.

Im FHEM-Log findet man hoffentlich Einträge wie diesen hier:

Daraus können wir jetzt den „6-digit-hex-code“ extrahieren. Uns interessieren hier die Stellen 11-16: A140000104BB9F9000000004E455130373732323432:

damit können wir jetzt das Device anlegen:

ich habe dann noch einige Attribute hinzugefügt, jedoch denke ich nicht, dass diese fürs flashen nötig waren.

Von der Webseite von eq3 laden wir uns die passende Firmware herunter , entpacken diese und kopieren die Datei mit der Endung eq3 in das Firmware-Verzeichnis von FHEM. Bei mir liegt es unter:

Nun können wir im FHEM versuchen zu flashen. Wir starten das Update mit:

Innerhalb von 180 Sekunden müssen wir jetzt das Gerät in den Update/Flash-Modus schalten. Beim TürGong: Taste drücken und gedrückt halten & Batterie einsetzen. Die LED beginnt schnell zu blinken. Während des eigentlichen Flashen blinkt die LED rythmisch. Wenn alles geklappt hat, startet das Gerät anschließend neu.

Um das Gerät in FHEM richtig einzubinden, habe ich es wieder gelöscht und neu gepairt. Jedoch müsst Ihr vermutlich erst mal eine Stunde warten! Nach dem Update, ist wie bei mir, die zulässige Sendezeit überschritten und das pairen scheitert, bzw. ist unvollständig. Im Log taucht dann regelmäßig folgende Meldung auf:

Ich habe dem Gong daher für längere Zeit die Batterie entnommen und nach einer Stunde konnte ich ihn problemlos anlernen.

Ich hoffe, dem ein oder anderen hilft das ein klein wenig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.