Lenovo Ideapad 330 15ARR BIOS/UEFI Update

By | 11. Oktober 2018

Das Lenovo Ideapad 330 15ARR kommt original mit Windows 10. Leider liefert Lenovo das BIOS-Update auch nur als Windows-Programm aus. Der Versuch mit innoextract war bei mir leider nicht erfolgreich.

Ich habe mir daher kurzerhand eine Portable Version von Windows erzeugt. Das geht recht einfach mit der 30Tage Test-Version von EaseUS Todo Backup. Jedoch kann ich aktuell nur vor einem BIOS-Update abraten.

Mein Ideapad wurde mit der BIOS-Version 7vcn23ww ausgeliefert. Hier hatte ich jedoch 2 Freez zu vermelden. Daher hielt ich es für eine gute Idee, auf die aktuelle 7vcn44 zu wechseln. Das Update funktionierte super. Windows läuft. Nur Linux bootet danach in ein Black Screen!

Das Problem lässt sich zwar mit dem Kernelparameter „nomodeset“ beheben, aber leider nur bis zum nächsten Standby. Dann bleibt der Screen leider wieder dunkel. Eventuell kann hier ein anderer Grafiktreiber oder Boot-Parameter helfen, aber dazu habe ich noch nichts finden können.

Also musste ich mich für Eines entscheiden. Ich habe mich für ein funktionierenden Standby entschieden und habe daher ein Downgrade auf die voherige BIOS-Version gemacht.

Update: Aktuell scheint der Rechner mit dem Kernelparameter idle=nomwait stabil zu laufen. Seit 2 Tagen habe ich kein Freez mehr gehabt ;)

Hinweise sind immer willkommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.