Gewinnspiele und SPAM

By | 9. September 2009

atEigentlich wissen Wir alle was passiert wenn wir unsere E-Mail-Adresse bei einem Gewinnspiel eintragen. Ich wollte es aber mal etwas genauer wissen und habe mir dazu mal eine besonders hübsche E-Mail-Adresse ausgedacht. Ein passendes Gewinnspiel zu finden war auch nicht weiter schwer. „Gewinne ein Apple iMac“ Wer möchte das nicht ? Also alles brave ausgefüllt und jetzt kommt’s : Ich habe bei allen Newsletter-Angeboten keinen Haken gesetzt. Fertig ! Das Experiment kann beginnen.
Schon am nächsten Morgen hatte ich die erste Mail im Postfach :-o und jetzt nach einigen Tagen habe ich ca. 50 weitere E-Mails bekommen. Braucht jemand Visitenkarten, eine Krankenversicherung oder Einkaufsgutscheine ? Einfach mal bei einem Gewinnspiel mitmachen :-)
Erstaunlich ist jedoch, dass die meisten Absender nicht in den DNS-BlackListen auftauchen und somit fast alle Mails es bis in den Posteingang schaffen. Nur die wenigsten werden durch SpamAssassin als SPAM erkannt und als solches markiert.
Übrigens habe ich auch eine Telefon-Nr. für die Gewinnbenachrichtigung hinterlegt. Richtig: auch hier gingen unerwünschte Anrufe ein !

Mittlerweile habe ich auch verstanden was es mit dem ständigen Anklingeln auf sich hat. (Bundesnetzagentur überprüft Callcenter-Klingelterror ) Grund für da ständige Anklingeln ist die sogenannten Predictive Dialer. Dabei werden mehrere Teilnehmer gleichzeitig angerufen. Sobald jemand den Hörer abnimmt wird das Gespräch zum Agent durch gestellt. Die anderen Rufe werden abgebrochen. Dieses Spiel läuft solange bis man erreicht wurde und somit aus der Call-Liste gestrichen wird. Das kann dann auch schon einmal mehre Wochen dauern !

Fazit: Wer unbedingt an einem Gewinnspiel teilnehmen möchte sollte sich dafür eine eigene Mail Adresse zulegen und niemals seine richtige Telefonnummer angeben. Gewinnspiele sind eine beliebte Masche der Adresssammler und scheinbar ein sehr lukratives Geschäft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.