IPTV mit Kodi an einem Entertain-Anschluss

By | 7. November 2016

Als Grundvoraussetzung für IPTV unter Kodi muss ich hier leider ein Entertain-Anschluss der Telekom anführen. Das ganze hat ein technischen Hintergrund, denn ich hier nur ganz kurz anreißen möchte. Und leider sind so auch nur die unverschlüsselten Sender empfangbar.

Unicast

Unicast ist die herkömmliche Punkt zu Punkt Kommunikation in IP-Netzwerken. Es gibt ein Sender und ein Empfänger pro Paket. Auf dieser Basis funktionieren unsere Webbrowser, E-Mail-Clients, FTP und Co… Auch unser IPTV Simple Client, nutzt diese Form.

Multicast

Multicast ist die übliche Bezeichnung für IP-Multicast, welches es ermöglicht, in IP-Netzwerken effizient Pakete an viele Empfänger zur gleichen Zeit zu senden. Das passiert mit einer speziellen Multicast-Adresse. In IPv4 ist hierfür der Adress-Bereich 224.0.0.0 bis 239.255.255.255, in IPv6 jede mit FF00::/8 beginnende Adresse reserviert.
Der Vorteil beim Multicast, ist die verringerte Netzlast beim Sender.

Multicast und FireTV

Leider ist im Kernel (genauer,im Netzwerkstack) der FireTV zur Zeit keine Unterstützung für Multicast eingebaut. Somit Sind alle FireTV-Nutzer hier auch schon wieder fast raus! Hier benötigen wir ein weiteren Server als Proxy. Dazu eventuell in einem anderen Beitrag mehr.

Multicast und Raspberry Pi

Unser geliebter Mini-Rechen-Zwerk unterstützt mit den gängigen Linux-Distributionen natürlich Multicast und eignet sich damit hervorragend für unsere Zwecke. Die weitere Anleitung bezieht sich daher auch zum größten Teil genau darauf.

Kodi installieren raspian

Unter Raspian ist die Installation sehr einfach:

sudo apt-get install kodi

Kodi installieren Ubuntu

unter Ubuntu wird das „PVR IPTV Simple Client“-Addon nicht mit installiert, wird aber als eigenes Paket mitgeliefert:

sudo apt-get install kodi
sudo apt-get install kodi-pvr-iptvsimple

Kodi unter Windows installieren

Windows FirewallFür Windows holen Wir uns das Installer-Paket von Kodi.tv
Der Rest ist einfach. Doppelklick fertig.
Eine Gemeinheit hat jedoch das Windows unter Umständen für uns. Die Windows-Firewall lässt nur Verbindungen zu unserem Rechner zu, wenn sich das Gerät im „privates-Netzwerk“ befindet! Und selbst da blockt Windows noch ziemlich viel. Daher hier die Windows-Firewall im privaten Netzwerk ausschalten.

Entertain-Plugin für Kodi

Das T-Entertain-PlugIn wurde als „broken“ gekennzeichnet und daher leider aus dem Repository entfernt. Eventuell findet sich ja jemand, der das Plugin weiter entwickelt.

IPTV Simple Client

AddOn PVR IPTV Simple ClientDieser Client ist schon mit dabei und muss nur noch aktiviert werden.
Das „PVR IPTV Simple Client“-AddOn finden wir unter Optionen -> Einstellungen -> AddONs -> Benutzer-Addons -> PVR-Clients. Hier aktivieren und konfigurieren.

Hier wird die eigentliche Sender-Liste konfiguriert. Diese wird bei jedem Start vom folgenden Server geladen. Der Cache sollte in jedem Fall aktive bleiben!

Ort = Entfernter Pfad (Internetadresse)

M3U Wiedergabelisten-URL = http://grinch.itg-em.de/entertain/downloads/playlist.php?m3u

M3U auf lokalen Speicher cachen = aktive (ja)

Der Rest bleibt unkonfiguriert. Ein EPG und Senderlogos gibt es hier nicht.

One thought on “IPTV mit Kodi an einem Entertain-Anschluss

  1. Pingback: IPTV mit Kodi & PVR IPTV Simple Client - my GettoWEB.DE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.