Bahn wirft zahlende Kunden aus den Zug

By | 31. Januar 2010

Bahnprivatisierung mal anders: Bahn lässt überfüllten Zug von Polizei räumen

Tja, soviel zum Thema Bahn, Umweltschutz und Privatisierung. Hier wird man als Kunde so richtig verarscht und in den Hintern getreten. Vermutlich völlig unerwartet haben die Winterferien und damit die Reiselust eingesetzt. Klar das ich zum Zwecke der Gewinnmaximierung nur halbe Züge einsetze. Das sparrt Geld. Wer unbedingt ein Sitzplatz möchte kann diesen ja zusätzlich bezahlen. Und wer es nicht rechtzeitig durch den überfüllten Gängen zu seinem Sitzplatz schaft wird sanft von der Polizei aus dem Zug geworfen.
Und nu erkläre mir mal einer warum ich Bahn fahren solle. Mein Auto hat immer ein Sitzplatz für mich. Es ist immer warm und hat auch keine Verspätung.