kinderporno sperre = unterlassene hilfeleistung

By | 7. Mai 2009

aus dem Golem.de-Forum von robinx:
Also wer für diese art der Kinderporno sperren ist der macht sich meiner meinung nach der Unterlassenen Hilfeleistung strafbar. Anstatt den kindern zu helfen in dem man die täter ihrer gerechten strafe verpasst, schaut man einfach nur weg.

Übrigens: die Onlinepetition gegen die Zensur im Netz läuft noch. Also unterschreiben.
Aktuell haben wir jetzt mehr als 41.000 Unterschriften !

2 thoughts on “kinderporno sperre = unterlassene hilfeleistung

  1. Rene Schuetter

    Da kann man schön sein Gewissen mit reinwaschen. Es gibt tatsächlich Leute und Politiker die glauben man hätte mit dieser Aktion genug getan. Es ist ja noch nicht einmal so, das man behaupten könnte hiermit den Keim an der Wurzel zu ersticken. Wenn man wirklch etwas unternehmen will, dann aber bitte nicht so.

    Reply
  2. Sysmek Post author

    Die Urheber der Kinderpornographie, also die Kinderschänder, müssen gefunden werden und dann gehören Diese weg gesperrt. Danach die Server vom Netz nehmen und den Kindern psychologische Hilfe anbieten. So stelle ich mir den Kampf gegen Kinderpornographie vor.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.