Festplatten leben nicht ewig

By | 18. September 2008

Mit den Jahren hat sich bei uns eine Menge Music angesammelt. Anfangs habe ich den Bestand auch noch auf Bänder gesichert. Kennt noch jemand diese QIC-80 Bänder ? Das wurde jedoch recht bald bei dieser Menge unmöglich. Fürs Auto habe ich mir dann einige CD´s gebrannt. Aber wie jeder weiß halten CD´s nicht ewig und die Klimabedingungen im Auto sind alles andere als optimal. So kommt es das die Music ungesichert auf einer 160BG Festplatte von Samsung liegt. Beim Rechnerumbau habe ich diese Platte auch nicht wieder eingebaut. Vermutlich ein großer Fehler. Eigentlich wollte ich nämlich mal etwas Musik für den MP3-Player von der Platte laden. Aber zu meinem großen Entsetzten läuft die Platte nicht mehr an. Ein leises klackern verheißt nichts gutes. Die Platte darf ich wohl als nicht reparabel abschreiben. Nur wie sichert man heutzutage 160GB ? Die Lösung scheint im Augenblick ganz einfach. Eine Zweite Festplatte im RAID-Verbund oder regelmäßig synchronisieren. Mir schwebt alternative ein kleines NAS-System vor. Aber die Preise haben mich bis jetzt immer davon abgehalten. Mittlerweile sind ja 1.000GB-Festplatten schon für ca. 100€ zu haben. Und nu versuche ich mal die wichtigsten MP3´s zu rekonstruieren. Zum Glück geht das CD auslesen und in MP3 umwandeln ja mit den heutigen Rechnern ja sehr schnell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.