Designerbaby ohne Gen für Brustkrebs geboren

By | 11. Januar 2009

Das erste genetisch ausgewählte Baby Großbritanniens ohne Brustkrebsgen ist in London zur Welt gekommen. Die Eltern hatten sich für eine künstliche Befruchtung und die anschließende Auswahl eines Kindes entschieden, nachdem in der Familie des Vaters in den vorherigen drei Generationen Brustkrebs aufgetreten war.

Ist das ein Fluch oder ein Segen ? Liegt in in dieser Selektion die Zukunft der Menschheit ? Normalerweise sorgt ja die Natur durch Selektion dafür, dass sich Gendefekte nicht in die Fläche ausbreiten. Aber in unserem sozialen Gefüge ist dieser Mechanismus nicht mehr wirksam. Muss der Mensch jetzt diesen Part übernehmen ? Ein höchst umstrittenes Thema.

lese dazu auch : www.welt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.