hinter den Kulissen – laufende Projekte

By | 28. Februar 2015

hier im Blog ist es recht ruhig geworden. Mann könnte den Eindruck bekommen, dass ich aktuell keine Projekte habe. Das stimmt so aber ganz und gar nicht.

Auch wenn ich die Spätschichtwoche hasse, war ich recht produktive. Zuerst das weltliche: Ich habe die Steuererklärung fertig gemacht und versendet. Dank Buhl Tax2015 ein Kinderspiel. Einzige Hürde: mein Zertifikat war abgelaufen und musste erneuert werden. Natürlich mit Password über Briefpost. Hat aber soweit gut funktioniert.

Nun zu den spannenderen Themen. Ich habe mich etwas mit Heimautomation beschäftigt. Speziell die Möglichkeiten der Temperatur und Heizungssteuerung. Eigentlich eine spannende Sache, jedoch sollte Sie sich unter dem Strich auch rechnen. Und hier kommen bei mir ernsthafte Zweifel auf. Die alten Honeywell-Regler (HR20) funktionieren eigentlich ganz gut. Diese durch andere, funkgesteuerte, zu ersetzen kostet ordentlich Geld. Das ganze werde ich verschieben, bis wir die alte Viessmann Heizung erneuert haben. Die ist nämlich zu 100% überdimensioniert und hat riesige Bereitstellungsverluste. Da ist das Geld bestimmt besser angelegt.

Trotzdem hab ich mir mal FHEM angesehen und hab das ganze auf einem alten Rechner laufen lassen. Scheint ganz nett zu sein. Dabei hab ich auf dem Rechner Yacy wieder entdeckt. Eine offene Suchmaschine auf Per zu Per Basis. Der größte Vorteil gegenüber anderen Projekten, ist die Einfachheit. Yacy installieren und starten. Da ist schon alles mit drin. Crawler, Indexer, Suchportal u.s.w.

Und damit kommen wir zu meinem nächsten Projekt: Hamnet, APRS und AFU allgemein. Yacy wird auch im Hamnet als Suchmaschine eingesetzt. Doch ist Magdeburg scheinbar ein großer weißer Fleck auf der Hamnet-Karte.  Daher hab ich mal mein altes Packet-Radio/APRS-Equipment zusammen getragen. Nach dem Umzug lagerten die Teile in unterschiedlichen Kartons und unterschiedlichen Orten. Leider konnte ich meinen originalen TNC2 (ein Symek-TNC mit 6Pack) nicht finden und habe daher mit einem anderen TNC versucht online zu kommen. Verzweifelt musste ich nach einigen Stunden aufgeben. Der TNC ist einfach kaputt und macht was er will. Mal ist er bereit über das Terminal angesprochen zu werden nur um dann wenige Minuten später nur noch wirres Zeugs zu schreiben. Auch beim Wechsel in den KissMode zeigt er sich launisch und sendet auch schon mal ein Dauerträger. Es bringt nix, ich brauche meinen originalen TNC oder ein Ersatz. Und damit sind wir wieder bei der Frage ob nicht gleich etwas in Richtung Hamnet investiert werden sollte.

Und damit haben wir auch die letzte Baustelle erreicht. Ein Funker ohne Antenne ist ein ?? Nichtfunker! Klar mit der Zimmerantenne an der Gardinenstange kann ich über das nahe gelegene 70cm Relais (DB0WOL) funken. Aber das ist nu wahrlich nicht die Erfüllung meiner Träume. daher werde ich wohl demnächst die Antennen vom alten Haus runter holen und ihnen einen neuen Platz zuweisen müssen. Und das möglichst ohne den Argwohn der Nachbarn und der eigenen Familie zu erregen.

Dabei muss ich auch noch beichten, dass ich im Haus zwei DLAN-Adapter betreibe. Irgendwie musste das Internet von der Küche (da war die Telefon-Dose) ins Computerzimmer kommen. Mittlerweile hängt die Fritzbox jedoch im Flur, direkt über dem Sicherungskasten und hat auch eine neue DSL-Leitung bekommen. Trotzdem hab ich die DLAN-Adapter noch im Betrieb lassen müssen. Um die Teile los zu werden, müssten leider zwei Löcher durch die Wand gebohrt werden. Und das auch noch im Wohnzimmer. Am besten so, dass es niemand sieht. Keine leichte Aufgabe. Daher stelle ich das mal noch hinten an. Die DLAN-Teile von AVM arbeiten recht zuverlässig und performant. Und da ich zur Zeit sowieso nicht auf Kurzwelle QRV bin, stört es mich auch nicht weiter.

Achja, ich müsste mir ja auch noch ein neuen OV suchen. Zur Zeit bin ich immer noch in Y12 gemeldet *ups* Aber alles zu seiner zeit :D

soweit erstmal & gute Nacht ;)