Humax HD Nano Free

By | 22. August 2015

Humax HD Nano FreeDen musste ich einfach mitnehmen. Beim Großeinkauf in Kaufland bin ich über diesen niedlichen SAT-Receiver gestolpert: Humax HD Nano Free im Angebot für 25€ glaube ich. Bei Amazon wird er aktuell für 55€ gehandelt.

Er ist wirklich recht klein, gerade mal 11cm breit 11cm tief und 4,5cm hoch. Dafür gibt es aber auch kein Slot für ein CI-Modul. Jedoch einen HDMI Ausgang und sogar ein optischer-Audio-Ausgang (S/PDIF). An der Seite ist auch ein USB-Anschluss vorhanden. Dieser ist jedoch nur für Servicezwecke freigegeben. Aber eventuell wird die ja später noch freigeschalten für USB-Aufnahme. (Ich hab keine Ahnung ob der Winzling dafür überhaupt genug Power hat.)

Die Einrichtung war ein Kinderspiel und ging recht flott. Nach einer Weile habe ich jedoch immer wieder Bild und Ton-Aussetzer gehabt. Das Bild ruckelte in schnellen Szenen und war dann nicht mehr Lippensyncron. Ich habe die Box dann mal zurückgesetzt und neu eingerichtet. Seitdem ist das Phänomen nicht wieder aufgetreten.
Auch die Umschaltzeiten sind angenehm kurz und sogar das EPG ist nutzbar. Somit übernimmt der kleine Humax jetzt erst einmal die Aufgabe unserer alten Dbox2. Dabei spart der Winzling auch noch eine Menge Strom. Die Box wird im Betrieb nur handwarm und im Standby soll der Verbrauch sogar weniger als 0,5Watt betragen.

[sc:googlead468x60]

Kleiner Hinweis noch, weil sich jemand darüber beschwert hat. Wenn als Ton-Ausgabe „Dolby-Digital“ ausgewählt wurde, lässt sich die Lautstärke nicht mehr über die Box regeln. Das ist aber völlig normal so! Die Box reicht hier ja ein digitales Signal über HDMI bzw. S/PDIF weiter. Für die Lautstärkeregelung ist nun der AV-Receiver oder der Fernseher zuständig. Erst hier wird der Ton decodiert.

Fazit: wer einen einfachen Free HD Receiver sucht, kann bei diesem Preis einfach nichts falsch machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.