Wiedereröffnung Badezimmer

By | 15. November 2011

IMG_20111114_212757.jpg Wir haben fertig :D Ja es war ruhig hier im Blog die letzten Tage. Dabei war ich gar nicht so faul wie es vielleicht von außen aussieht.

Unser Bad wurde ja nach unserem Einzug ins Haus nie richtig fertiggestellt. Also habe ich den kühnen Plan gefasst, meine 2 Wochen Urlaub für die Fertigstellung zu nutzen. Naja, zwei Wochen haben nicht gereicht. Ich habe dann doch etwa 120 Arbeitsstunden benötigt.  Alleine schon das Schleifen des Estrich hat eine gefühlte Ewigkeit gedauert.

Zu allem Überfluss hat auch noch der Winkelschleifer dabei „aufgegeben“. Unverständlich warum Bosch bei einem Winkelschleifer das Lager in ein Plastikdeckel presst. Wird das Lager heiß, schmilzt das Plastik und verklebt das ganze Lager. Also musste ein neuer Winkelschleifer her. Diesmal ein Matika vom örtlichen Baustoffhandel, ein wirklich ordentliches Werkzeug. Aber warum muss das Teil gleich doppelt so teuer sein wie die Baumarktteile ?

Apropos Geld: Der größte Kostenfaktor sind mit etwa 600€ die Fliesen gewesen. Noch einmal die gleiche Summe haben Wir für die restlichen Materialien benötigt (Bodenausgleich, Wandspachtel, Gipskartonplatten, Revisionsklappen, Dichtbänder, Dichtschlämme, Fugenmörtel, Silikon, Abschlussleisten, Tapete und Farbe).

Die Duschtasse, Dusche und die Armaturen lagen schon eine ganze Weile in meinem Werkzeugschrank. Wir hatten uns seiner Zeit für eine Mischbatterie mit Thermostat entschieden. Beim ersten Probeduschen konnten wir uns schon von der Genialität überzeugen. Ich kann nur jedem empfehlen an dieser Stelle nicht zu sparen und für die Mischbatterie etwas mehr Geld auszugeben. Es muss ja nicht unbedingt die Luxusausführung von Grohe sein (oder doch?).

 

KPICASA_GALLERY (Bad)

2 thoughts on “Wiedereröffnung Badezimmer

  1. Michele

    Hallo, eine Frage wo kann man diese Drückerplatte Sanit kaufen. Meine defekt. Erhalte niergens Ersatz

Comments are closed.