Firefox prefetch und Tiny-Tiny-RSS

By | 7. Juli 2015

Firefox prefetch ausschalten

Ich nutze ja Tiny Tiny-RSS als RSS-Reader/Aggregator. Das Tool hat sich zu meiner ultimativen Nachrichten-Quelle entwickelt.
Ein Problem beobachte ich jedoch schon etwas länger. Wenn ich Tiny-RSS mit dem Firefox nutze, werden Beiträge nach einer Weile als gelesen markiert obwohl ich sie noch gar nicht gesehen habe. So weit habe ich noch gar nicht runter gescrollt. Ich lese die Nachrichten meist nebenbei. Dabei ist der Tab mit dem RSS-Reader öfter mal für 10 Minuten und länger offen ohne das ich da was gemacht habe. Ärgerlich wenn ich dann den Tab aus versehen schließe. Dann wären die News ungesehen an mir vorbei gegangen.

Vermutlich liegt es an dem Prefetching vom Firefox. Hierbei werden schon einmal Links vorgeladen um dann bei einem Besuch des Links schneller laden zu können. Ich hab das jetzt mal zum Test deaktiviert:

PS: das DNS-Prefetch stört in diesem Zusammengang nicht weiter und kann aktive bleiben. Das ganze ist gar nicht so einfach zu verifizieren. Ob es das also wirklich gewesen ist, kann ich erst in ein paar Tagen mit Gewissheit sagen.

Update: das Prefetching war wohl doch nicht Schuld an diesem Phänomen. Ich habe daher erst einmal die Bestätigung mittels Klick aktiviert. Nicht schön, aber funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.