Google plädiert für Änderung des DNS-Protokolls

By | 28. Januar 2010

IP-Adresse von Nutzern soll bei DNS-Anfragen in Teilen weitergegeben werden*

Ich halte diese Idee für sehr bedenklich. Natürlich lassen sich so Nutzer einfach auf Lokale Server weiterleiten und man könnte damit das Netz entlasten. Doch die Gefahr der Manipulation und Zensur von Netzinhalten ist so Tür und Tor geöffnet. DNS-Betreiber könnten so ganze Städte, Länder oder Kontinente von Webseiten aussperren ohne das die Nutzer Verdacht schöpfen. Und dann stellt sich natürlich noch die Frage wie das mit DNSsec zusammen arbeiten soll ?

Dagegen !

[*]golem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.