Auto fahren macht aggressiv !

By | 1. September 2006

Nicht erst seit heute ist bekannt das einige Männer ihre Aggressivität beim Auto fahren ausleben.
Erst heute habe ich wieder solch ein besonderes Exemplar von „Mann“ kennen gelernt.


Eigentlich sollte jeder in der Fahrschule gelernt haben das man vor dem losfahren (ausparken) in den Spiegel schaut und vor allem der Blinker gesetzt wird.
Nicht so dieser werte Autofahrer. Dieser fährt einfach los und ich musste mich hinter ihm einordnen da ich keine Lust hatte Bekanntschaft mit dem Gegenverkehr machen. Natürlich habe ich mich laut hupend darüber beschwert. *abgehakt* kann ja mal passieren & ist ja auch nix passiert.
Aber es wäre ja kein Blog wert wenn damit die Story schon zu Ende wäre.
Nein 300 Meter weiter parke Ich und befreie mein Sohn aus dem Kindersitz als genau dieser Zeitgenosse mit seinem Auto (Opel Omega PM-AC 470 den Rest verschweige ich lieber) neben mir hält. Er reißt die Tür auf und bietet unvermittelt an mir eine in die Fresse zu hauen. HOPPLA !! Klar habe ich gebeten es gleich zu machen… bin doch nicht doof und habe mir sein Kennzeichen gemerkt und ihm mit einer Anzeige gedroht. Aber schnell durfte ich einsehen das bei diesem Zeitgenossen jede vernünftige Diskussion sinnlos wäre. An der Hand habe ich ja immer noch mein kleinen Sohn (3Jahre) der mich schon ganz entgeistert ansah. Nein das muss nicht sein. Zeit für ein Rückzug ! Der Klügere gibt bekanntlich nach :-) Und mein Gegenüber war eindeutig „geistig unbewaffnet“
In endlosen Seminaren habe ich gelernt mit solch Leuten umzugehen. Zeit zu handeln. Also habe ich ein Schritt auf ihn zu getan und uns beiden die Schuld für diese Situation zugesprochen. Derart in seinem Stolz belassen und dem Ego gestreichelt knallte es seine Autotüre zu und fuhr davon.

Na gut, bleibt zu hoffen das ihm sein Gewissen in einer ruhigen Minute an die verbleibende Gehirnzelle pocht und er sein Fehler einsieht.

[SYS]