Stomverbrauch eines Computerjunkies

By | 23. August 2006

Da ist doch neulich unsere Stromabrechnung ins Haus geflattert, und wir müssen schon wieder nachzahlen :-(
4.500 Kw/h Strom in einem Jahr ! mit einem Energiekosten-Messgerät bin ich mal auf die Suche gegangen.

Der größte Verbrauch wird wohl im Computerzimmer zu finden sein.
Wenn alle Rechner, Monitor & Drucker an sind verbrauche ich über 400 Watt *ups*

hier mal ein paar Werte die ich gemessen habe:

USV (Siemes online) 50 Watt
Router/Modem/Switch 30 Watt
Server (Linux PII/350Mhz, 3Festplatten) 50 Watt
Monitor (Fujitsu/21´ Röhrenmonitor) 110 Watt
Linux-Workstation (PIII/700Mhz 3Festplatten..) 100 Watt
WinXP-Workstation (PIII/500 Mhz) 40 Watt
Drucker (OKI/LED) 35 Watt
Scanner (HP IIcx) 15 Watt

Summe 430 Watt

selbst wenn nur der Server, USV & Modem läuft sind es noch 130 Watt die ich im Schnitt aus der Steckdose sauge. Eine stolze Summe im Jahr wenn man bedenkt das eine Kilowattstunde ca. 17Cent kosten.
Aber damit nicht genug.

Fernseher (71cm) 100 Watt
DboxII 30 Watt
Hifi-Anlage ca. 80 Watt

so kommen wir hier auch noch einmal auf 210 Watt !

kommen noch Herd, Kühlschrank, Kaffeemaschine, Licht, Waschmaschiene, Heizung, und diverse Kleingeräte dazu.

Fazit:
Ich glaub es wird langsam Zeit für einen neuen LCD-Monitor und einen neuen Server. Ob eine neuere Workstation stromsparender ist wage ich jetzt mal zu bezweifeln. Ich bezahle erstmal meine Stromrechnung.. mal sehen was noch so an Geld übrigbleibt
Notiz: fortsetzung folgt

One thought on “Stomverbrauch eines Computerjunkies

  1. Knox

    Haha, das kenne ich ganz gut, weshalb ich mir jetzt auch einen HTPC zugelegt habe. Ist extrem stromsparend und leise und man kann sehr gut damit arbeiten und ihn auch zum Filme schauen und sogar teilweise zum Spielen verwenden. Meinen großen Desktop PC verwende ich aber weiterhin, hier habe ich aber auch versucht alles was laut ist und viel Strom verbraucht zu ersetzen. Habe mir deshalb erst eine SSD Festplatte gekauft

    http://ssdkaufen.org/ssd-festplatte/

    Die sind allgemein stromsparender als normale Platten. Bei der Grafikkarte und CPU kann man auch ganz gut am Stromverbrauch sparen.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.