unser „Neuer“: Opel Omega B Caravan 2.0 16V

By | 6. Juli 2013

2013-07-06 15.01.54.jpg Gestern haben wir kurz entschlossen ein neues Auto gekauft. Ein Opel Omega Caravan. Dieser soll als Ersatz für unseren Maxima dienen. Genug Platz hat der Omaga ja, und mit 136 PS ist er zwar auch kein Sportwagen, sollte aber als Familienkutsche ausreichen. Sogar eine Anhängerkupplung ist vorhanden.
Jedoch haben wir auch ein Problem finden müssen. Das Auto scheint Kühlwasser zu verlieren. Diesen typischen Geruch von Kühlwasser kenne ich noch von unserem Maxima… Noch habe ich die undichte Stelle nicht finden können. Aber der Kühler ist jedenfalls neu. Ich werde das auf jeden Fall im Auge behalten.
Das Problem mit der Türverriegelung habe ich schon lösen können. Nach dem Entfernen der Türverkleidung musste nur eine Stange wieder in die richtige Position geschoben werden.
Nun bleibt nur noch der Heckscheibenwischer. Der funktioniert zwar noch, aber die Verschraubung ist abgerissen. Damit wackelt der Wischer und kann auch kein richtigen Druck auf die Scheibe bringen.
Das schöne am Omega: Viele Ersatzteile gibt es bei eBay für kleines Geld :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.