AX25 unter Debian einrichten

By | 28. März 2015
TNC2S von Symek

TNC2S

Ich habe jetzt einige Tage lang versucht mein TNC2S mit 6Pack stabil zum laufen zu bekommen. Leider ohne Erfolg. Nach einiger Zeit ist das System immer eingefroren. Ich habe daher mal meine alte Hardware (ein PII/350 Mhz) mit Suse 9 reaktiviert.
Dort funktionierte alles noch genau so, wie ich es eingemottet hatte. Leider wird Suse 9 schon seit Jahren nicht mehr mit Updates versorgt. Daher habe ich mich entschlossen ein aktuelles Debain aufzuspielen. Leider musste ich aber auch hier feststellen, dass sobald 6Pack ein paar Daten schieben soll, es zu Fehlermeldungen im Systemlog kommt. Schlimmer noch, das System friert auch hier ein.
Daher hab ich es jetzt mal mit dem „normalen“ KISS versucht. Mit dieser Konfiguration läuft das System jetzt seit ein paar Tagen stabil.

Als kleine Gedankenstütze für das nächste mal:

Als erstes muss die /etc/axports angepasst werden. Wichtig ist hier natürlich das Rufzeichen und die Geschwindigkeit der seriellen Schnittstelle. Hier im Beispiel 9600bps.
paclen gibt die maximale Packetgröße an(Vergleichbar mit MTU).

den TNC in den Kiss-Modus bringen und das starten von kissattach habe ich in die /etc/rc.local eingetragen.
Bevor Ihr jedoch dort Einträge macht, solltet Ihr das vorher testen. Das Script wird bei jedem Start ausgeführt und kann im schlimmsten Fall dazu führen, dass der Rechner nicht mehr richtig startet. Die IP-Adresse in meinem Beispiel müsst Ihr natürlich anpassen!

Jetzt haben Wir ein AX.25 Port Namens aprs und ein Netztwerk-Port ax0.
route add ist in meinem Beispiel auskommentiert! Wir wollen ja kein IP-Traffic auf der APRS-Frequens, oder? Diesen Eintrag brauchen wir bei einem HamNet-Zugang.

Jetzt können wir Xastir starten. In aller Regel benötigen wir aber root-Rechte um auf den AX-Port zugreifen zu können. Daher starten wir xastir aus einem Root Terminal oder setzen dem Programm das suid-Flag. Ich mache solche Sachen gerne mit dem Midnight Commander kurz mc. Wer es klassisch mag:

2 thoughts on “AX25 unter Debian einrichten

  1. Olaf

    Deine AX25 Einführung hat mir sehr geholfen, Danke!
    Ich nutze jetzt deine „printf“ Befehle zum testen meines PK232.
    Gruß Olaf JO43IA

    1. sysmek Post author

      Hallo Olaf,
      das freut mich zu hören. Dann viel Spaß mit dem PK232.
      Gruß Dirk

Comments are closed.