HTC Desire: kein Update auf Gingerbread

By | 1. August 2011

HTC DesireHeute nun ist die Katze aus dem Sack. Für mein HTC Desire wird es kein Update auf Gingerbread (zu deutsch Lebkuchen?) geben. Zumindest nicht ohne ein „unkalkulierbares“ Risiko einzugehen (Golem). Ich habe natürlich, wie so viele andere HTC-Desire-User gewartet, und habe mir vom Update wieder ein funktionierenden Friendstream erhofft.

Nun sitze ich hier und überlege ob ich das Risiko eingehe oder doch auf Nummer sicher gehe/bleibe. Im Netz gibt es ja positive Update-Meldungen. Vielleicht solle ich das Teil doch rooten und ein CustomROM raufziehen ?

2 thoughts on “HTC Desire: kein Update auf Gingerbread

  1. steffen

    Hey also bei mir ist es so das das deine gar nicht erst ein update anzeigt. Aber an deiner stelle wurde ich deine Amps auf deinen pc ziehen und alles was du brauchst, und dann magst du das update und wenn es dir nicht gefällt setze das deine einfach zurück ;-)

  2. Thomas

    Mein Fazit zum Thema HTC, Desire, Deutsche Telekom oder Google’s 18 Monate Update-Garantie: nie wieder diesen Schrott. Entweder ein Original Gerät von Google (komischerweise hat das Nexus noch weniger Speicher, wurde von HTC für Google produziert und hat schon seit Ewigkeiten 2.3.4 (Gingerbread)) oder gleich zu Samsung greifen.

    Soll sich HTC mit Apple streiten… ich werde HTC jedenfalls nicht mehr finanzieren, wenn sie Ihre Kunde derart fick…

Comments are closed.