schnell, klein: Webbrowser Midori

By | 24. November 2008

Midori ist ein schlanker Web-Browser der auf Webkit als Renedingmaschine aufsetzt. Somit könnte man Midrio als direkten Konkurrenten zu Googles Chrome bezeichnen (Wenn goggle es mal schaffen sollte Chrome unter Linux anzubieten).

Merkmale

* Volle Integration mit GTK + 2
* Fast Rendering mit WebKit
* Tabs, Fenster und Session Management
* Flexibel konfigurierbare Web-Suche.
* User-Skripte und Benutzer-Stile unterstützt.
* Einfaches Lesezeichen Management.
* Anpassbare und erweiterbare Schnittstellen
* Extensible via Javascript.
* Kontext-Menü für benutzerdefinierte Aktionen.

im Augenblick ist Midori in der Version 0.1.0 freigegeben. Schon jetzt ist dieser kleine Browser sehr schnell und recht stabil. Der Ideale Browser um mal schnell eine Webseite mit einem anderen Browser „gegen zu checken“. Wer unter Kubuntu ein Blick auf das aktuelle Release werfen möchte lädt sich entweder den Tarball von Midori oder bindet sich ein zusätzliches Repository ein.

diesen Browser sollte man ruhig im Auge behalten.

midori.jpg