Windows 10 in der Virtual-Box brauchte nur mehr RAM

By | 24. Juni 2015

kleiner Nachtrag zu gestern noch:

Eigentlich wollte ich gestern den Speicher noch mit 2x2GB aufrüsten. Leider war jedoch eines der gelieferten RAM-Module defekt. Daher habe ich jetzt die alten 1x1GB RAM-Bausteine rein gesteckt. Somit sind aktuell 6GB verbaut. Damit taktet der RAM jetzt zwar nur mit DDR667, macht aber unterm Strich nur ein paar Prozent weniger Durchsatz. Dafür läuft jetzt aber das Windows10 in der VirtualBox bedeutend besser. Der VM konnte ich so 2GB zuweisen ohne das der Rechner auslagern muss.

Btw. hab ich mir noch schnell die Nightly von React-OS 0.4 angesehen. Das wird doch langsam :D Jetzt lauft auch die aktuelle Firefox-Version darunter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.