Die wahren Terroristen sind die USA

By | 16. Januar 2011

Ich glaube, ich muss es hier mal ganz deutlich sagen, die wahren Terroristen sind die USA. Über den 09.September ( 9/11) wurde ja schon viel spekuliert, aber die Wahrheit wird von der USA vertuscht und unter Verschluss gehalten.

Der Angriff auf das Atomprogramm des Iran mit Hilfe des Stuxnet-Wurms ist nur ein weiterer Angriff auf die Souveränität eines anderen Staates. Hier haben die USA und Israel gemeinsame Sache gemacht. Hier wurde gezielt sabotiert. Und Wir sehen hier nur die Spitze vom Eisberg !

Ich will auch gar nicht über den Sinn oder die Gefährlichkeit der Atomkraft diskutieren. Auch wenn der Iran eine Diktatur ist, auch wenn der Iran nicht demokratisch ist, egal. Es ist und bleibt ein souveränes Land. Wenn Sie technologisch so weit sind die Atomkraft zu nutzen, können und dürfen wir uns nicht einmischen. Wir können Kontrolleure hin schicken und Ihnen Tipps geben, die Anlagen sicherer zu machen, aber das wäre wahrscheinlich zu human ? Dabei wäre das genau der richtige Schritt „zusammen anstatt gegeneinander“.

Ich bin ja dafür, den USA und Isarel eine Rechnung zukommen zu lassen, damit sie für den entstandenen Schaden aufkommen. Achne, die Amis sind ja Pleite. Sie können ja nicht einmal Ihre eigenen Beamten bezahlen.

btw: sogar die Holzmedien wie Springer berichtet über die Sabotage. Nur wie immer aus der falschen Perspektive :-(

Update: Deutsche Denkfabrik empfahl Sabotage der iranischen Atomanlagen

6 thoughts on “Die wahren Terroristen sind die USA

  1. floersche

    dir wäre es also lieber, wenn in tel-aviv eine atombombe vom himmel fällt?
    oder wird dann schnell ein „da hätte man doch vorher was machen müssen“ draus?

    ich bin vollkommen deiner meinung, dass dem iran ein friedliches atomprogramm nicht abgesprochen werden kann. sieht man sich deren nachbarn an, könnte man sogar der meinung sein, dass auch der iran berechtigt sein muss, atomwaffen zu besitzen. aber möchtest du wirklich, dass eine sich auf ein rd. 1500 jahre altes buch als einzige legitimierung berufende regierung wirklich im besitz von atomwaffen sein sollte?

    ich gebe zu, dass die sabotage der uran-anlagen unter juristischen gesichtspunkten mindestens verwerflich ist. trotzdem ist die betrachtung beider lager notwendig. wie würdest du als verantwortlicher reagieren, wenn deinem land vom regierungschef einer anderen nation öffentlich mit auslöschung bedroht wird? abwarten was so kommt? das ganze vorgehen seitens der hinter der attacke vermuteten verantwortlichen (und nicht nur das) mag einem gehörig sauer aufstossen, ändert aber nichts daran, dass die dort verantwortlichen reagieren müssen. und da ist mir ein computervirus lieber, als wenn sie den iran auf konventionellem weg mit reichlich zivilen opfern angreifen. was ohnehin wieder nur zu gegengewalt aufruft. ist natürlich nicht gesagt, dass dieser wurm nicht auch eine reaktion der anderen seite heraufbeschört.

    grüße

    Reply
  2. Sysmek Post author

    Das Problem ist doch nicht die Atomtechnik sondern die arrogante und anmaßende Politik der westlichen Welt.
    Die Frage lautet doch: Warum glaubt der Iran eine Atombombe besitzen zu müssen ? Oder sind es nur unsere Medien, die uns erzählen, dass der Iran eine Atombombe bauen möchte ?

    Übrigens: politische Destabilisierung anderer Länder ist die Parade-Disziplin der USA.

    Reply
  3. Sysmek Post author

    die sabotage der uran-anlagen unter juristischen gesichtspunkten mindestens verwerflich

    Ich finde das kriminell, das gehört bestraft !
    Der Zweck heiligt die Mittel ?

    Reply
  4. floersche

    [i]Die Frage lautet doch: Warum glaubt der Iran eine Atombombe besitzen zu müssen ?[/i]

    wenn es nach deren regierungschef geht (wie oben schon geschrieben): israel auslöschen.

    nicht falsch verstehen: ich bin im grossen und ganzen deiner meinung, aber mir persönlich ist ein computerangriff lieber, als wenn der mittlere osten nuklear brennt. denn eine amerikanische antwort auf eine atomattacke des irans würde nicht lange auf sich warten lassen.

    Reply
  5. floersche

    @20:54

    sehe ich auch so. aber wen genau willst du bestrafen? und wie? und von wem?

    alles nicht so einfach!

    Reply
  6. Sysmek Post author

    denn eine amerikanische antwort auf eine atomattacke des irans würde nicht lange auf sich warten lassen.

    Das wissen doch auch die Iraner, Die sind doch nicht blöde… So würde der Besitz einer Atombombe rein gar nichts ändern.
    Im Augenblick hätte ich mehr Angst das die sich mit ihren Atomreaktor selbst in die Luft sprengen.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *