Zensur 1:0

By | 20. Juni 2009

stopp_150Den politischen Kampf gegen die Zensur im Internet haben wir leider vorerst verloren, den technischen Kampf kann Zensursular unmöglich gewinnen. Auch diese Erkenntnis wird bald unseren Diktatoren heimleuchten. Ich vermute das daher schon ein neuer politischer Schlachtplan ausgearbeitet wird. Ich kann mir auch schon vorstellen wie sich das im Juristendeutsch lesen wird: „Es ist verboten wirksame Sperren im Internet zu umgehen“ PS: in den letzten Tagen sind die Zugriffe auf die DNS-Server-Liste spürbar angestiegen. Daher meine Warnung: alternative DNS-Server sind leider nicht das Allheilmittel um Zensur zu umgehen. Wir benötigen mehr Proxyserver mit SSL-Verschlüsselung und mehr TOR-Server. Schon jetzt können wir von China lernen ;-)

3 thoughts on “Zensur 1:0

  1. Sysmek Post author

    Zitat RENE :

    Diese Zensur geht mir echt auf den Sack

    jeep, mir auch ! vor allem die Ignoranz unserer Politiker macht mich wütend

    Reply
  2. Maschinen Blogger

    Die Frage die ich mir schon eine geraume Weile stelle ist, was eigentlich passiert wenn in 6 Monaten Gras über die Sache gewachsen ist. Das die Sperren nicht die Ursache entfernen ist ja eigentlich allen klar.

    Dann haben wir ein Gesetz mehr, welches keiner braucht, eine Behörde mit zig Verwaltungsposten die bezahlt werden müssen und Frau von der Leyen wird mit Sicherheit ein neues Feld gefunden haben wo Sie sich austobt.

    Übrig bleibt ein nicht funktionierender Filter der mit hoher Sicherheit auch zweckentfremdet wird und Dinge herauszensiert die mit dem Ursprung wenig zu tun haben. Aber die Politik filtert ja auch schon jetzt jede Bürgermeinung heraus die nicht ins Konzept passt – oder warum hat man sonst jeglichen Bezug zum eigenen Volk verloren ?

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.