neues Bootnetz aktive?

By | 3. Juni 2014

Seit ein paar Tagen beobachte ich schon vermehrte Brute Force-Angriffe auf den Pop3-Server. Allein letzte Nacht hat Fail2Bann etwa 100 IP-Adressen wegen Brute-Force gebannt. Selbst der SSH-Port, welcher nicht auf dem Standartport 22 liegt, wird regelmäßig angegriffen.
So langsam mach ich mir Sorgen, ob die Bann-Liste nicht doch zu groß werden könnte und dadurch die Performance des Server beeinträchtigt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.